KINDESMISSBRAUCH

Salzburger wegen Kindesmissbrauchs zu fünf Jahren Haft verurteilt

Ein 54-jähriger Salzburger ist am Freitag bei einem Prozess am Landesgericht Salzburg wegen schweren sexuellen Missbrauchs einer unmündigen Freundin seiner Tochter zu fünf Jahren unbedingter Haft verurteilt worden. Der Pensionist muss dem Opfer zudem 5.000 Euro Teilschmerzensgeld zahlen. Das Urteil des Schöffensenates unter Vorsitz von Richter Christian Hochhauser ist nicht rechtskräftig.

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button
Close